© 2019-2020 Radsportgemeinschaft Gelderland - Stand 20.10.2020 Impressum | Datenschutz | Kontakt

2-Flüsse-Tour am 23.06.2020

Bei strahlendem Sonnenschein ging es um 11:00 Uhr los am Markt in Geldern. Im Nierspark haben wir die Niers dann zum ersten Mal überquert. Anhand der noch recht neuen Knotenpunkte findet man im- mer landschaftlich reizvolle Wege abseits von Hauptstraßen. So durchquerten wir Straelen auf dem Weg nach Arcen an der Maas. Etwas abwärts der Maas liegt am linken Ufer direkt vor Blitterswijck das Café Veerhuis Tante Jet. Nach gut 30 Kilometern hatten wir uns appeltaart met slagroom verdient. Wie- der mit der Fähre zurück zum rechten Ufer ging es weiter über Well zum Reindersmeer. Von da aus war es dann auch nicht mehr weit bis zum Café Schaafstall in Twisteden. Was kann so ein Kaltgetränk guttun!! So gestärkt fietsten wir dann Richtung Lüllingen, am Kanal vorbei über Veert zu unserem Start- punkt, den wir nach ca. 6 Stunden und 65 Kilometern erreichten.
© 2019-2020 Radsportgemeinschaft Gelderland - Stand 20.10.2020 Impressum | Datenschutz | Kontakt

2-Flüsse-Tour am 23.06.2020

Bei strahlendem Sonnenschein ging es um 11:00 Uhr los am Markt in Geldern. Im Nierspark haben wir die Niers dann zum ersten Mal überquert. Anhand der noch recht neuen Knotenpunkte findet man immer landschaftlich reizvolle Wege abseits von Hauptstra- ßen. So durchquerten wir Straelen auf dem Weg nach Arcen an der Maas. Etwas abwärts der Maas liegt am linken Ufer direkt vor Blitterswijck das Café Veerhuis Tante Jet. Nach gut 30 Kilometern hat- ten wir uns appeltaart met slagroom verdient. Wie- der mit der Fähre zurück zum rechten Ufer ging es weiter über Well zum Reindersmeer. Von da aus war es dann auch nicht mehr weit bis zum Café Schaafstall in Twisteden. Was kann so ein Kaltge- tränk guttun!! So gestärkt fietsten wir dann Richtung Lüllingen, am Kanal vorbei über Veert zu unserem Startpunkt, den wir nach ca. 6 Stunden und 65 Kilo- metern erreichten.